Basiswissen  |   Infos für Contractoren  |  Biomasse-Contracting    
Infos für:  Öffentliche Hand  |  Wohnungswirtschaft  |  Gewerbe & Industrie  
logo
klimaaktiv
Basiswissen

Was finden Sie auf dieser Website?

Was ist Energie-Contracting?

Einspar-Contracting
   Mögliche Maßnahmen
   Berechnung der Einsparung

klimaaktiv Biomasse Contracting

Anlagen-Contracting

Vorteile des Contracting

Anwendungsbereiche

Voraussetzungen

Die Suche nach dem richtigen Contracting-Partner

Bundescontracting

Österreichisches Umweltzeichen Energie-Contracting

Qualitätssicherung

Service: Beratung, Information, Förderungen

Dienstleister Energieeffizienz & Contracting Austria (DECA)

Impressum

Suchen
Biomasse-Contractor suchen
Contractor suchen
Projekt suchen
Stichwortsuche

(Begriff eingeben und Tab drücken)
Kontakt
ÖGUT
Österreichische Gesellschaft
für Umwelt und Technik

Hollandstraße 10/46, 1020 Wien
T: +43.1.315 63 93 - 0
F: +43.1.315 63 93 - 22
office@oegut.at   www.oegut.at

Weitere Informationen
Projekte
Downloads/Links/Hinweise
 drucken  Basiswissen -> Einspar-Contracting -> Mögliche Maßnahmen

Zur Erreichung der Einsparziele sind  Maßnahmen in den Bereichen

  • Raumwärmebereitstellung,
  • Lüftung,
  • Warmwasserbereitstellung,
  • Beleuchtung,
  • Lastmanagement und
  • Energie-Controlling

möglich. Der Contractor wird im eigenen Interesse modernste Anlagen- und Regelungstechniken einsetzen, um ein Optimum an Energie-Einsparung zu erzielen, die im Rahmen des Projektes wirtschaftlich vertretbar sind.

Ein gutes Projektkonzept wird auch den Einfluss der NutzerInnen auf den Energieverbrauch berücksichtigen und Maßnahmen zur Motivation bzw. Schulungen vorsehen.

Die folgende Liste zeigt die gängigsten Maßnahmen, die im Rahmen eines Energie-Contracting-Projektes durchgeführt werden können:

  • Erneuerung von Heizkessel und Optimierung der Heizungsregelung
  • Energieeffiziente Beleuchtung
  • Optimierung der Lüftung und Kühlung, Wärmerückgewinnung
  • Optimierung der Raumtemperatur
  • Tarifoptimierung
  • Wärmedämmung von Fassaden, oberster und unterster Geschossdecke
  • Umstellung auf erneuerbare Energieträger
  • Einsatz erneuerbarer Energien (z.B. Solarstrom oder Solarwärme)

©2005 by ögut, design by aart, letzte Änderung: 16.11.2016