Basiswissen  |   Infos f√ľr Contractoren  |  Biomasse-Contracting    
Infos fŁr:  √Ėffentliche Hand  |  Wohnungswirtschaft  |  Gewerbe & Industrie  
logo
klimaaktiv
Wohnungswirtschaft

Contracting f√ľr die Wohnungswirtschaft
   Mietbereich
   Genossenschaft
   Eigentum

Vorteile des Contracting

Vorbereitung eines Projekts

Die Suche nach dem richtigen Contracting-Partner

Finanzierung

Contracting-Vertrag

Projektablauf - √úbersicht

Bundescontracting

√Ėsterreichisches Umweltzeichen Energie-Contracting

Qualitätssicherung

Service: Beratung, Information, Förderungen

Dienstleister Energieeffizienz & Contracting Austria (DECA)

Impressum

Suchen
Biomasse-Contractor suchen
Contractor suchen
Projekt suchen
Stichwortsuche

(Begriff eingeben und Tab drŁcken)
Kontakt
÷GUT
÷sterreichische Gesellschaft
fŁr Umwelt und Technik

HollandstraŖe 10/46, 1020 Wien
T: +43.1.315 63 93 - 0
F: +43.1.315 63 93 - 22
office@oegut.at   www.oegut.at

Weitere Informationen
Projekte
Downloads/Links/Hinweise
Downloads:
Wohngebäudesanierung - Leitfaden, AEA/GEA, 2002, 62 S.
Wohngebäudesanierung mit Einspar-Contracting, AEA/GEA, 2000, 46.S
Wohngebäudesanierung mit Einspargarantie,Endbericht, AEA/GEA, 2002, 58 S.
Contracting - Instrument f√ľr das Althaus der Zukunft
 drucken  Wohnungswirtschaft -> Contracting f√ľr die Wohnungswirtschaft -> Genossenschaft

Rechtliche Grundlage
Die Genossenschaft trifft ebenso wie im MRG eine Erhaltungspflicht hinsichtlich der Senkung des Energieverbrauchs.
Bei der Berechnung des Entgelts f√ľr eine Wohnung im Geltungsbereich des Wohnungsgemeinn√ľtzigkeitsgesetzes (WGG)¬†k√∂nnen u.a. Erhaltungs- und Verbesserungsbeitr√§ge ber√ľcksichtigt werden. Reichen diese Beitr√§ge zur Finanzierung von energietechnischen Sanierungsma√ünahmen¬†nicht aus, kann eine Erh√∂hung beantragt werden.¬† Diese kann bis zu einer Dauer von 10 Jahren vereinbart werden, wenn die Lebensdauer der Ma√ünahmen oder der Zeitraum einer √∂ffentlichen F√∂rderung diese 10 Jahre √ľbersteigt, bis zu maximal 15 Jahren.

Im Zuge der Wohnrechtsnovelle 2000 wurde das WGG¬†dahingehend ge√§ndert,¬†dass Energiesparma√ünahmen¬†im Rahmen von Contracting-Projekten aus den damit erzielten Einsparungen refinanziert werden k√∂nnen. Werden also aufgrund thermischer Geb√§udesanierung die Heizkosten gesenkt, kann die Differenz zwischen den fr√ľheren und den tats√§chlichen neuen Heizkosten bis zu 15 Jahre einbehalten werden.

¬©2005 by √∂gut, design by aart, letzte √Ąnderung: 16.11.2016