Basiswissen  |   Infos f√ľr Contractoren  |  Biomasse-Contracting    
Infos fŁr:  √Ėffentliche Hand  |  Wohnungswirtschaft  |  Gewerbe & Industrie  
logo
klimaaktiv
Wohnungswirtschaft

Contracting f√ľr die Wohnungswirtschaft

Vorteile des Contracting

Vorbereitung eines Projekts
   Einbindung von BewohnerInnen
   Tipps

Die Suche nach dem richtigen Contracting-Partner

Finanzierung

Contracting-Vertrag

Projektablauf - √úbersicht

Bundescontracting

√Ėsterreichisches Umweltzeichen Energie-Contracting

Qualitätssicherung

Service: Beratung, Information, Förderungen

Dienstleister Energieeffizienz & Contracting Austria (DECA)

Impressum

Suchen
Biomasse-Contractor suchen
Contractor suchen
Projekt suchen
Stichwortsuche

(Begriff eingeben und Tab drŁcken)
Kontakt
÷GUT
÷sterreichische Gesellschaft
fŁr Umwelt und Technik

HollandstraŖe 10/46, 1020 Wien
T: +43.1.315 63 93 - 0
F: +43.1.315 63 93 - 22
office@oegut.at   www.oegut.at

Weitere Informationen
Projekte
Downloads/Links/Hinweise
Downloads:
Checkliste f√ľr die Vorbereitung eines Projekts
 drucken  Wohnungswirtschaft -> Vorbereitung eines Projekts

Festlegen des Projektumfangs

  • Welche Geb√§ude und Anlagen sollen einbezogen werden?¬†
  • Wer ist von dem Projekt betroffen und sollte fr√ľhzeitig einbezogen werden?
    Wessen Aufgaben, Tätigkeiten, Gewohnheiten etc. verändern sich während oder nach Abschluß des Projekts? HausmeisterInnen, GebäudeverwalterInnen, technisches Hauspersonal, regelmäßige Nutzerinnen, BewohnerInnen, ...

Ziele f√ľr das Projekt
Die Festlegung von klaren Zielen stellt sicher, dass das Projekt auch wirklich Ihren Erwartungen gerecht werden kann und das Projekt m√∂glichst reibungsfrei √ľber die B√ľhne geht. Sie sollten bei der Festlegung der Rahmenbdingungen (Vertrag, Projektablauf) immer darauf achten, dass diese auch die Ziele wiederspiegeln.

Solche Ziele können zB Kosten- oder Energieeinsparungen, Emissionsminderungen, optimale Verbesserung und Instandsetzung der Gebäude, Auslagerung von Ausgaben, um Personalengpässe abzubauen etc. sein.

Daten f√ľr den Contractor
Der Contractor ben√∂tigt f√ľr die Erstellung einer Grobanalyse als Basis f√ľr die Anbotslegung folgende Daten:

  • Energierechnungen f√ľr jeden eingesetzten Energietr√§ger: Jahresabrechnung mit Kosten, Verbrauchswerten und Tarifen minsestens des letzten, besser de letzten drei Jahre (in Kopie)
  • Wartungs- und Reparaturkosten
  • Wartungvertr√§ge in Kopie
  • Baupl√§ne mit Grundriss und Schnitt (Detailpl√§ne nicht erforderlich)
  • Baujahr der Geb√§ude, Alter der haustechnischen Anlagen
  • Nutzung des Objekts (derzeit und k√ľnftig)
  • Unterlagen √ľber Sanierungen und Erweiterungen
  • Technische Beschreibung der haustechnischen Anlagen (Heizung, L√ľftung etc.)

¬©2005 by √∂gut, design by aart, letzte √Ąnderung: 16.11.2016