Basiswissen  |   Infos für Contractoren  |  Biomasse-Contracting    
Infos für:  Öffentliche Hand  |  Wohnungswirtschaft  |  Gewerbe & Industrie  
logo
klimaaktiv
Öffentliche Hand

Contracting für die öffentliche Hand
   Sie haben mehrere sanierungsbedürftige Gebäude/Anlagen?
   Intracting
   Umweltzeichen-Richtlinie Energie-Contracting

Vorteile des Contracting

Vorbereitung eines Projekts

Die Suche nach dem richtigen Contracting-Partner

Finanzierung

Contracting-Vertrag

Projektablauf - Übersicht

Bundescontracting

Österreichisches Umweltzeichen Energie-Contracting

Qualitätssicherung

Service: Beratung, Information, Förderungen

Dienstleister Energieeffizienz & Contracting Austria (DECA)

Impressum

Suchen
Biomasse-Contractor suchen
Contractor suchen
Projekt suchen
Stichwortsuche

(Begriff eingeben und Tab drücken)
Kontakt
ÖGUT
Österreichische Gesellschaft
für Umwelt und Technik

Hollandstraße 10/46, 1020 Wien
T: +43.1.315 63 93 - 0
F: +43.1.315 63 93 - 22
office@oegut.at   www.oegut.at

Hinweise zur Suche
Sie erhalten eine Liste aller Einspar - Contracting - Projekte oder eine Liste aller Anlagen - Contracting - Projekte, wenn Sie im Suchformular die entsprechende Auswahl treffen und ohne weitere Suchangaben "Projekt suchen" anklicken.
Bilder
Suchergebnisse
 drucken  Einsparcontracting Projekt: Straßenbeleuchtung Marktgemeinde Vösendorf
Straßenbeleuchtung Marktgemeinde Vösendorf
Bundesland: Niederösterreich
Optimiertes Objekt:
Öffentliche Straßenbeleuchtung
Ausführender Contractor: Elektrizitätswerk Wels AG

Die Entscheidung für ein Contracting-Projekt fiel, weil ...
...die Anlage in weiten Teilen veraltet war bzw. nicht mehr den geltenden Bestimmungen und technischen Normen entsprach. Das verursachte hohe Wartungs- und Energiekosten sowie häufigen Anlagenausfall bei Schlechtwetter.
Ziel des Projektes war es, diese Mängel zu beheben und damit das Sicherheitsgefühl bei den BürgerInnen zu erhöhen und die Unfallgefahr zu vermindern. Dazu wurde das Projekt Licht-Contracting mit folgenden Anforderungen ausgeschrieben:

o  Nachhaltige Sanierung der öffentlichen Beleuchtung
o  Höhere Betriebssicherheit
o  Verteilersanierung
o  Schutzwegkonzept
o  Bessere Ausleuchtung des Ortsgebietes
o  Ortsbildverschönerung
o  Energie- und Wartungskosteneinsparung
o  Finanzierungskonzept

Darüberhinaus sollte das Projekt einen Beitrag zur CO2-Emissionsreduktion leisten.
Vertrag:
o Laufzeit: 10 Jahre
o Beginn: 12/2002
o Garantierte Energieeinsparung: 28,4 % (20.103 Euro)
o Zusatzvereinbarungen bei Überschreitung der garantierten
Einsparungen: Mehreinsparungen kommen dem Contractor
zugute.
Gesamtinvestition: 605.000 Euro
CO2-Einsparung: 87 t/Jahr

Durchgeführte Massnahmen:
Energie
o  Leuchtmittel- und Lampenkopftausch: Umstieg auf moderne
    Leuchtentechnologie und Leuchtmittel ("Gelbes Licht")
o  Optimierung der Einschaltzeiten, Nachtabsenkung
o  Verteilersanierung
o  Verzählerung der Schaltstellen
o  Verbesserung der Schutzwegbeleuchtung
o  Umstellung auf systematische Wartung

Bauen
o  Teilweise waren Grabungsarbeiten wegen Kabelfehlern
    erforderlich.


Resümee der Vertragspartner:
Auftraggeber
Die Erwartungen, die mit der Ausschreibung verbunden waren, wurden voll erfüllt. Die Einsparungen wurden im ersten Jahr um 6 % übertroffen.
Zusätzlich zur Energieeinsparung wurde durch den Verzicht auf PVC und Umstellung von Quecksilberdampf- auf Natrium-Hochdruck-Leuchtmittel ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Das Gelbe Licht trägt zum Artenschutz im Hinblick auf nachtaktive Insekten bei.
Weitere Informationen zum Projekt

©2005 by ögut, design by aart, letzte Änderung: 16.11.2016